PVM GmbH Patienten-Versorgung Management Bielefeld - 1. Bielefelder Rollator-Gruppen-Walk

SERVICE-HOTLINE 0521/93 84 85 0

Die Turngemeinde Schildesche 05 e.V. hat gemeinsam mit dem Sponsor PVM Reha-& Medizintechnik am Samstag, 20.06.2015 anlässlich der „Bethel athletics inclusiv“ den 1. Bielefelder Rollator-Gruppen Walk durchgeführt.

„Mit dem Rollator gemeinsam und gesund unterwegs“.

Sechs Damen aus verschiedenen Bielefelder Stadtteilen haben sich auf Grund der Presse- und Plakataufrufe zusammengefunden, um frei nach dem Motto „Mit dem Rollator gemeinsam & gesund unterwegs“ den Springbrunnenteich am Quellenhofweg zu umrunden. Dabei waren auch die Rollator-Trainer der TG Schildesche 05 e. V. und der Geschäftsführer der PVM, der aufgrund einer Fußverletzung im Rollstuhl saß.

Petra TödheidePetra Tödheide
  • Ergotherapeutin
  • Fachübungsleiterin für Senioren- und Reha-Sport
  • Reha-Beraterin nach MPG
  • Schulungen

Bevor die Gruppe sich auf den Weg machte, absolvierte sie am Rollator eine kurze Aufwärm- und Lockerungsgymnastik. Nach der erfolgreichen Umrundung wurden den Teilnehmerinnen vor dem olympischen Feuer von Dr. Lutz Worms (Bethel) Zertifikate und kleine Geschenke überreicht. Dr. Worms gab auch bekannt, dass die hier durchgeführte Aktion der Auftakt für weitere Rollator- Veranstaltungen dieser Art ist. Der nächste, also der 2. Bielefeld Rollator-Gruppen-Walk ist bereits terminiert.

Am Freitag, den 25. September 2015 wird anlässlich des „Tags der Mobilität“ rund um den Kesselbrink der 2. Bielefelder Rollator-Gruppen-Walk stattfinden.

Ziel ist es, die Teilnehmerzahl dieser Aktion mindestens zu verzehnfachen. Mit dem Rollator-Gruppen-Walk soll auf die immer größer werdende Zahl von Nutzern eines Rollators in der Stadt aufmerksam gemacht werden. Das defizitbehaftete Image des Rollator soll außerdem zum „Alltagsoptimierer mit sportlicher Note“ verbessert werden.

Petra Tödheide: „Die Nutzerzinnen und Nutzer sollen sehen, wie sie mit ihrer Gehhilfe auch an öffentlichen (Sport-)Veranstaltungen teilnehmen, dadurch der Vereinsamung entgehen und ihren Alltag selbstbestimmt mobil gestalten können. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!“

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen